DE
Jetzt unverbindlich anfragen Anreise Abreise
 

Schluderns zählt sicherlich zu jenen Ortschaften in Südtirol, denen besonders viel Sonnenschein vergönnt ist - ideal für jede Art von Aktivurlaub. Das bedeutet nicht, dass man hier jeden Tag in den Bergen, auf Waalwegen oder Mountainbike-Trails verbringen muss. Schließlich hat das Dörfchen am Fuße des Sonnenbergs auch historisch und kulturell interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten.

Das wohl bekannteste Beispiel ist die herrschaftliche Churburg, die weithin sichtbar oberhalb von Schluderns auf einem Hügel steht und von April bis Oktober für Besucher geöffnet ist. Der frühere Wohnsitz des Grafen von Trapp ist der am besten erhaltende Wehrbau Südtirols und verfügt über eine riesige Waffensammlung. Hier werden einmal pro Sommer Ritterspiele veranstaltet, bei denen die Burg wie im Mittelalter wieder von Rittern, Burgfräuleins und Hofnarren bevölkert wird.

Aus einer ganz anderen Ära stammen die Überreste des "Glangleggs", das nördlich von Schluderns zu finden ist. Auf den ersten Blick scheint es nicht mehr als eine mit Schutt bedeckte Kuppe zu sein; bei genauerem Hinsehen entpuppt es sich jedoch als eine einzigartige Siedlung aus der Bronze- und Eisenzeit. Seit mehr als 10 Jahren wird an den Ausgrabungen gearbeitet, zahlreiche spannende Funde sind im Vinschger Museum in Schluderns ausgestellt.

Neben den Exponaten vom "Glanglegg" widmet sich das Vinschger Museum der Kultur, Lebensweise und Ökologie der Region. Weitere Ausstellungsthemen sind das bäuerliche Leben auf dem Land, die adlige Churburg oder "Wasserwosser" - die uralten Bewässerungssysteme des Vinschgaus.